Mit Astscheren, Sägen und Rosenscheren

Bäume mussten bei der Aktion auch gefällt werden.

Mooreinsätze der Leibniz IGS Langenhagen

Langenhagen. Der siebte Jahrgang der Leibniz IGS Langenhagen (LIGS) hat jetzt in drei Gruppen freilandbiologischen Unterricht sowie praktische Naturschutzmaßnahmen im Bissendorfer Moor in Angriff genommen.
Angeleitet wurden die Schüler durch Hans-Jürgen Ratsch, den Vorsitzenden der Naturkundlichen Vereinigung Langenhagen (NVL), sowie weitere Mitglieder der NVL und durch weitere Fachleute. Begleitet wurden sie von jeweils zwei Klassenlehrkräften.
Die Schüler haben biotische und abiotische Faktoren des Ökosystems Hochmoor kennen gelernt.
Dazu haben sie Pflanzen, die im Hochmoor heimisch sind, gesucht, bestimmt und in Form einer „Pflanzenorgel“ präsentiert.
Weiterhin wurde das Wasser untersucht, um die pH-Werte und die Leitfähigkeit des Moorwassers zu bestimmen.
Für diese biologischen und chemischen Untersuchungen wurde das BioLAB genutzt, ein mobiles, voll ausgestattetes Labor, das unter Leitung von Paul Schulte allen Schüler*innen zur Verfügung stand.
Der andere, besonders wichtige, Aspekt war die so genannte Entkusselung. Um das Moor zu erhalten, müssen Bäume entfernt werden, die das Moor zerstören. Mit Astscheren, Sägen und Rosenscheren, sowie Gummistiefeln und Arbeitshandschuhen ausgestattet, marschierten die Schüler in die zu bearbeitenden Gebiete und leisteten sehr gute Arbeit! Nach eigenen Aussagen hat es ihnen viel Spaß gemacht - sie waren müde, aber glücklich.
Im Laufe der drei Termine hat der siebte Jahrgang der LIGS insgesamt einen Hektar Moor entkusselt und somit einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung dieses Naturschatzes geleistet.
Allen Beteiligten wurde klar, wie wichtig die Erhaltung des Bissendorfer Moores und aller weiteren Moore der Hannoverschen Moorgeest für den Klimaschutz ist.
Die Schüler waren stolz darauf, ihren persönlichen Beitrag zur Verminderung der Kohlendioxid-Emissionen praktisch und vor Ort leisten zu können.
Ihre Leistung wurde durch ein offizielles Zertifikat, ausgestellt durch die NVL und unterschrieben vom Bürgermeister der Stadt Langenhagen, Mirko Heuer, gewürdigt.
Diese wichtige und in jeglicher Hinsicht wertvolle Aktion wird im nächsten Jahr sicherlich wiederholt.