Mit den besten Büchern im Gepäck

Gut vorbereitet gingen die Lernhelfer in die Klassen. (Foto: G. Gosewisch)

16 Lernhelfer zu Gast in der Grundschule

Kaltenweide (gg). "Die Vorleser gestalten die Atmosphäre", erklärt Schulleiterin Ursula Starke. Anlässlich des Weltvorlesetages hat die Grundschule Kaltenweide die ehrenamtlichen Helfer der Lernhilfe (Initiative für Schüler mit Förderbedarf) eingeladen, in jeder Klasse vorzulesen. Gerne übernahmen 16 Helfer diesen Dienst, beschäftigten sich schon vor dem Vorlesen mit dem jeweiligen Buch, das die Klassenlehrer empfohlen hatten, denn, so ihre übereinstimmende Meinung, das sei die Voraussetzung für gutes Vorlesen. Und Ursula Starke, die selber auch in einer Klasse das Vorlesen übernahm, ergänzt: "Es ist etwas Besonderes, wenn fremde Personen in die Klassen kommen und die Schüler etwas anderes hören als die vertraute Lehrerstimme."