Mit massiver Gewalteinwirkung

Bis zur Unkenntlichkeit demoliert: das Schild am Wietzeblick.

GLIEM-Schilder werden beschädigt und zerstört

Langenhagen. Vandalismus pur in Langenhagen: So häufen sich nach Auskunft Gabi Spiers – Mitglied der AG GLIEM (Ganz Langenhagen ist ein Museum) in jüngtster Zeit massiv Schäden an den informativen Schildern im Stadtgebiet. Es werden Schutzkappen abgeschraubt, Tafeln mit Farbstiften beschmiert, bis zur Unkenntlichkeit werden Texte und Bilder zerkratzt. Inzwischen sind mehrere Schilder durch massive Gewalteinwirkung zerschlagen worden, ein Schild wurde sogar entwendet. Mehrmals musste Anzeige wegen Sachbeschädigung gegen Unbekannt erstattet werden.
GLIEM- Ganz Langenhagen ist ein Museum, wird aus öffentlichen Zuschüssen und Spenden finanziert. Diese Geldspenden sollen eigentlich das Projekt vorantreiben und nicht für die Beseitigung von Vandalismusschäden ausgegeben werden!