Mit Ninja an der Seite in die Schule

Freuen sich, die Kinder beschenken zu können: Ursula Döhler (Inner Wheel, von links), Sarah Arlt vom Ranzenmaxx, Kita-Leiter Marco Back und Helene Dengler (Inner Wheel). (Foto: O. Krebs)

Inner-Wheel-Club unterstützt Emmaus-Kita mit acht Schulranzen

Langenhagen (ok). Die zukünftigen ABC-Schützen warten schon gespannt auf ihren Schulanfang im September. Und zu einem gelungenen Start gehört auch ein hochwertiger Schulranzen in den schönsten Farben und Motiven. Über acht Modelle der Firma Ranzenmaxx können sich jetzt Mädchen und Jungen aus der Emmaus-Kita freuen. Sie nahmen die Tornister - unter anderem mit Fußball-, Ninja- oder Dinoasaurier-Motiven - gleich in Beschlag. Gesponsert hat die Modelle der Inner-Wheel-Club Langenhagen-Wedemark. Die schöne Tradition gibt es schon seit dem Jahre 2004, Margrit Rosenzweig, die Witwe des früheren Stadtdirektors, hatte den Kontakt damals hergestellt.  Finanziert wird diese Unterstützungsaktion normalerweise auch durch Veranstaltungen wie eine Kino-Matinée. Diese Einnahmequelle ist wegen der Corona-Pandemie dieses Mal allerdings versiegt. Also griffen die Mitglieder noch tiefer als sonst in die eigene Tasche, um den bedürftigen Kindern einen gelungenen Start in ihre Schulzeit zu ermöglichen.