Mose im Sandbild auf Usedom

Heike Fienemann ist begeistert von den riesigen Mosedarstellungen aus Sand.

24. August: Lektorenehepaar Fienemann predigt

Engelbostel/Schulenburg. „Die dreidimensionalen Sandbilder haben uns fasziniert“, erzählt Heike Fienemann von ihrem letzten Urlaub auf Usedom. Dort hatte die Engelbostelerin mit ihrem Ehemann Heiko eine ganz besondere Ausstellung besucht: Sandkünstler hatten meterhohe Figuren erstellt und so das Alte Testament nacherzählt. „Da wir gerade unsere einjährige Lektorenausbildung beendet haben, wollen wir nun unsere Fotos für einen Gottesdienst nutzen“, lädt Fienemann ein. Am Sonntag, 24. August, werden die beiden Ehrenamtlichen um 10 Uhr in der Martinskirche über Mose predigen und mit ihren Sandfotos einen sommerlichen Gottesdienst gestalten.