Motorrad brannte

Das Motorrad war nicht mehr zu retten.Foto: Feuerwehr Kaltenweide

Autobahneinsatz für Feuerwehr Kaltenweide

Kaltenweide. Zu einem Motorradbrand wurde die Feuerwehr Kaltenweide am
Montagnachmittag gegen 16.35 Uhr auf die A 352 Fahrtrichtung Norden
gerufen. Viele der Brandschützer machten sich kurz nach dem Festumzug im Eiltempo vom Festzelt auf dem Zellerieplatz ins benachbarte Feuerwehrhaus. Nach Angaben des 18-jährigen Fahrers aus England, der auf dem Weg vom Ruhrgebiet nach Dänemark war, entzündete sich vermutlich eine Packtasche am heißen Auspuff des Motorrades. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand das Motorrad auf dem Seitenstreifen voll in Flammen. Unter der Leitung von Ortsbrandmeister Ralf Dankenbring wurde das Motorrad von einem Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr abgelöscht. Vor Ort waren 22 Feuerwehrleute mit vier Fahrzeugen.