Müllproblem in den Heestern

Wie auf einer Müllhalde: Die Stadtverwaltung muss in den Heestern reglmäßig aktiv werden.

Einsatzgruppe kümmert sich um Sonderleerungen

Langenhagen (ok). Müll in den Heestern und auch an den Stadtpark-Teichen – ein Problem, dass der Stadtverwaltung durchaus bekannt ist. Sektflaschen, Chipstüten –  oft sehe es dort wie nach einer Party aus. So ist zumindest der Eindruck eines unserer Leser, der das Ganze mit der Kamera festgehatlen hat. Inga Sievert von der Stadtverwaltung Langenhagen: "Wir haben das im Blick, die Stadtverwaltung leert dort regelmäßig. Sollte es nötig sein, kümmert sich unsere mobile Einsatzgruppe Müll auch um gesonderte Leerungen." Über den Mängelmelder auf www.langenhagen.de könne aber auch gern auf Missstände hingewiesen werden, die dann schnellstmöglich beseitigt würden.