Münchner Straße wird ausgebaut

Kosten von 1,23 Millionen Euro fallen an

Langenhagen. Die Münchner Straße wird in zwei Bauabschnitten zwischen der Kreuzung Hessenstraß./Kemptner Straße in Richtung Norden bis zum bereits umgebauten Teilstück der Münchner Straße (Höhe Jathostraße) auf einer Länge von etwa 825 Meter ausgebaut. Die Vollsperrung gilt ab 20. September und wird bereits jetzt durch entsprechende Schilder angekündigt.
Eine dadurch erforderliche Umleitungsstrecke wird vor Beginn der Sperrung entsprechend mit Hinweistafeln ausgewiesen. Sie wird hautsächlich von der Autobahn 352 über die B 522 /Langenhagener Straße und Hessenstraße/ Schwabenstraße erfolgen. Die ansässigen Unternehmen wurden bereits darüber in Kenntnis gesetzt. Begonnen wird der erste Bauabschnitt im nördlichen Bereich. Die Gesamtbauzeit soll drei Monate betragen. Ziel ist es, die Bauarbeiten vor dem Wintereinbruch abgeschlossen zu haben. Durch die Baumaßnahme wird die gesamte Fahrbahn einschließlich der Straßenentwässerung erneuert. Außerdem werden Stellplätze für Lastwagen mit einem begleitenden Gehweg errichtet (westliche Seite) und auch die Radwegelücke in der Münchner Straße (östliche Seite) wird geschlossen. In diesem Zusammenhang wird die Verkehrsinsel (Mittelinsel) in der Hessenstraße zu einem Umweg umgebaut, um den Fußgängern mehr Sicherheit auf dieser stark befahrenen Straße zu geben. Dazu werden die Borde und die Pflasterung abgesenkt und umgebaut.
Die Zugänge und Zufahrten im Bereich der Baustelle sollen Anlieger während der Bauzeit weiterhin nutzen können.
Die Kosten der Gesamtbaumaßnahme belaufen sich auf etwa 1.23 Millionen Euro.