Musik aus dem Hochbarock

Das Bach-Ensemble 325 gestaltet den Konzertspaziergang in der Elisabeth- und in der Liebfrauenkirche.

Konzertspaziergang am 20. September

Langenhagen. Das Fünfte Brandenburgische Konzert von Bach ist Mittelpunkt des achten Konzertspaziergangs am Sonntag, 20. September. Das Konzert beginnt um 17 Uhr in der Elisabethkirche und wird nach einem gemeinsamen Spaziergang gegen 18 Uhr in der Liebfrauenkirche fortgesetzt. Das Bach-Ensemble 325 spielt mit den Solisten Westenberger (Staatsorchester Braunschweig, Soloflöte) und Siebert (Hannover, Cembalo) Werke von Telemann, Händel, Bach und Vivaldi. Die Kompositionen des schon damals gelobten Italieners waren den drei berühmten Deutschen in ihrer Jugend Vorbild. Händel lässt die Emotionen Londoner Opernhäuser sowie majestätische Pracht erleben, welche die öffentlichen und höfischen Konzerte des Hochbarock so beliebt machten. Der Eintritt ist frei; um eine Spende zur Kostendeckung wird gebeten.