Nach und nach alle Angebote

Freuen sich auf den Neustart. Monika Weidling (stehend von links), Marlies Fischer, Gunda Reiche, Roswita Falkenberg, Gisela Hauers, Gerlinde Fiebig; Margarete Keese (sitzend von links), Brigitte Herrmann, Martina Rust und Irmhild Schild.

DRK-Ortsverein Langenhagen startet wieder durch

Langenhagen. Auch beim DRK-Ortsverein Langenhagen war coronabedingt ein monatelanger Stillstand. Seit vorigen Oktober gab es keine einzige Veranstaltung. Das war doppelt schade, weil die Renovierung der Tagesstätte Kastanienallee gerade abgeschlossen waren.
Aber nun soll es wieder losgehen. Die Helferinnen – alle durchgeimpft oder getestet – haben sich jetzt getroffen um den Neustart zu besprechen. Nach einer Reinigungsaktion wird es wieder mittwochs um 15 Uhr „Tanzen im Sitzen“ geben. Am Donnerstag, 15. Juli, wird wieder „einfach gesungen“ und nach und nach sollen alle Angebote wiederaufgenommen werden. Das beliebte Frühstück wird es am 1. August wieder geben, aber aufgrund der Situation nicht als Buffet.
Alle Termine werden auf der Homepage oder in der Presse veröffentlich. Darüber hinaus werden die aktuellen Corona-Bestimmungen eingehalten, grundsätzlich werden die AHA – Regeln eingehalten und die Anwesenden dokumentiert.