Nachwuchskünstler gesucht

Die Lions auf der Suche nach Winterfotos für ihren neuen Adventskalender (von links): Carsten Lambrich, Willi Hicking, Hans-Gerhard Knieß und Rainer Morich.Foto: O. Krebs

„Winterliches Langenhagen“ als Motiv für Lions-Adventskalender

Langenhagen (ok). Der Adventskalender des Lions Clubs Langenhagen geht in die vierte Runde und passend zur Jahreszeit und natürlich auch zum Erscheinungszeitraum soll es ein winterliches Titelbild sein, das zum Beispiel auch ein charakterisches Gebäude, eine schöne Landschaft oder markante Punkte in den Ortschaften in Langenhagen zeigt. Aber ganz wichtig: Die Motive können durchaus unterschiedlich sein und auch bei der Maltechnik gibt es für die Dritt- und Viertklässler keine Vorgaben – egal, ob Tusche, Wachsmalstifte, Buntstifte oder auch Collagen. Einzige Bedingung für die kleinen Kunstwerke: DIN-A3-Hochformat und farbig. Der Lions-Adventskalender geht übrigens ins vierte Jahr, die bisherigen Exemplare schmückte ein Flugzeug, die Elisabethkirche und der Wasserturm im Eichenpark.
Aufgerufen sind jetzt alle Kunstlehrer an den Langenhagener Grundschulen, mit ihren Klassen ein Projekt „Adventskalender der Lions“ zu starten. Aber Mädchen und Jungen, die eine künstlerische Ader haben, können auch gern allein zum Wettbewerb antreten. Wer mitmachen und Näheres zum Wettbewerb wissen möchte, melde sich bitte bei Lions-Mitglied Rainer Morich bis zum 15. Februar unter der Telefonnummer (0511) 77 92 36. Das weitere Prozedere in Kurzform: Der Wettbewerb läuft dann bis zum 30. April, bevor alle Bilder im Mai zwei Wochen lang im Rathaus ausgestellt werden. Eine kompetente fünfköpfige Jury wird sich dann zusammensetzen und die drei besten Bilder prämieren; das Sieger-Motiv wird das Titelbild des Adventskalenders 2013. Auf die Künstlerinnen und Künstler, die die drei Medaillenränge belegen, warten tolle Preise. Und: Lions-Mitglied Willi Hicking betont, dass der Reinerlös aus dem Verkauf, der etwa ab Mitte Oktober startet, zu 100 Prozent in Projekte der Lions geht.