Neue Spielkombination

Spielplatz Jobstkamp: 12.500 Euro investiert

Godshorn. Auf dem Spielplatz Jobstkamp kann bald wieder nach Herzenslust geklettert, geschaukelt und gerutscht werden. Die neue Spielekombination steht fest und sicher. Die Bauzäune werden am Donnerstag, 23. Juli, abgebaut und die drei Angebote – Kletterturm, Schaukel und Rutsche – damit zum Spielen freigegen.
Die Stadt Langenhagen hat etwa 12.500 Euro investiert, um auf dem etwa 820 Quadratmeter großen Spielplatz in Goshorn das alte Spielgerät zu auszutauschen. Es stammte aus dem Jahr 2003. Da die Kombination aus Kletterturm, Schaukel und Rutsche bei den Kindern gut ankam, entschied sich die Verwaltung dafür, es durch ein gleiches Gerät zu ersetzen.