Neuer Glanz fürs Westufer

Areal am Silbersee für 75.000 Euro aufgepeppt

Langenhagen (ok). Das Gelände am Westufer des Silbersees wird jetzt aufgepeppt; die Stadtverwaltung nimmt rund 75.000 Euro dafür in die Hand. Von der Gastronomie bis zum Minigolfplatz wird ein neuer Weg angelegt, ein Beachvolleyballfeld und zwei neue Tischtennisplatten entstehen. Und: Neben der beliebten „Bounty“, dem Schiff in Ufernähe, wird ein neues Spielgerät installiert. Peu à peu soll das Areal so attraktiver gemacht werden, eins der beliebtesten Naherholungsgebiete für Langenhagenerinnen und Langenhagener, aber auch für die Bürgerinnen und Bürger im Norden Hannovers. Verwaltungsmitarbeiterin Birgit Karrasch setzt auch auf die soziale Kontrolle durch die DLRG Langenhagen und hofft so auf eine gewisse Langlebigkeit der Geräte. Langfristiges Ziel ist außer der Verbesserung der Wegeverbindungen auf dieser Seite des Silbersees eine Uferpromenade, die zum Verweilen und Bummeln einlädt. Wann das der Fall sein wird, stehe allerdings noch in den Sternen. Nur so viel: Für das kommende Jahr sind erst einmal 300.000 Euro in den Haushalt eingestellt worden.