Nicht ausreichend ausgeleuchtet?

Seniorenbeirat sammelt Beschwerden über LED-Beleuchtung

Langenhagen. Der Seniorenbeirat bekommt nach eigenen Angaben seit einiger Zeit Beschwerden von Mitbürgern über die neuen LED-Beleuchtungen bekommen. Die Straßen und Bürgersteige der gegenüberliegenden Seiten seien teilweise nicht ausreichend ausgeleuchtet.
Der Seniorenbeirat hat im Rahmen eines Antrages die Verwaltung der Stadt Langenhagen gebeten, zu prüfen, welche Haupt- und Nebenstraßen, insbesondere Fuß- und Radwege in Langenhagen in der Dunkelheit nicht ausreichend beleuchtet seien, um geeignete Maßnahmen in die Wege zu leiten.
Die nicht ausreichende LED- Beleuchtung der gegenüberliegenden Fuß- und Radwege in Langenhagen sei nicht hinnehmbar und gefährlich, insbesondere für ältere Menschen und Menschen mit Behinderung wie etwa Geh- und Sehproblemen. Doch wo drückt der Schuh genau? Welche Straßen, Fuß- und Radwege sind konkret betroffen?
Hinweise und Informationen bitte an juergen.miethe@htp-tel.de, Telefon (0511) 6 04 61 60 oder per Post an die Karl-Kellner-Straße 27 in Langenhagen