Nicht nur Kinder, auch Erwachsene

Die Praxisräume mit den Therapeutinnen Anneke Berthold (links) und Britta Seifert sowie dem Geschäftsführer Florian König (Foto: D. Lange)

Logopädie-Praxis „Sprechwerk“ in der Wiesenauer Mitte eröffnet

Langenhagen (dl). Für den Geschäftsführer der GBA, Florian König ist die sprachtherapeutische Einrichtung „Sprechwerk“ in den Räumen der Wiesenauer Mitte ein neuer, wichtiger Meilenstein in der Angebotspalette der Gemeinnützigen Gesellschaft für Behindertenarbeit. Die Notwendigkeit einer erweiterten sprachtherapeutischen Förderung stand für die GBA schon seit längerem auf der Agenda, zumal das Fachwissen mit dem Sprachheilkindergarten in der GBA bereits vorhanden ist.
Mit der kürzlich erfolgten, offiziellen Eröffnung der Praxisräume in der Wiesenauer Mitte wurde nun ein lange geplantes Vorhaben umgesetzt , das einen weiteren, wichtigen Baustein in der Behindertenarbeit darstellt angesichts des vorhandenen Förderbedarfs. Die beiden Therapeutinnen Anneke Berthold und Britta Seifert stehen nicht nur behinderten Kindern und Jugendlichen mit Störungen in der Sprachentwicklung zur Seite, sondern auch Erwachsenen beispielsweise mit neurologisch bedingten Sprach- und Schluckstörungen. Ein wichtiger Teil ihrer Arbeit sei es, so die beiden Therapeutinnen, insbesondere bei behinderten Patienten den Kontakt mit den Angehörigen zu suchen und deren Einbeziehung in die jeweils erforderliche Therapieform. Als eine Einrichtung der GBA arbeiten Anneke Berthold und Britta Seifert mit ihren Patienten nach Verordnung nicht nur in den praxiseigenen Räumen, sondern auf Wunsch und nach Absprache bei Hausbesuchen, in Altenheimen sowie in kooperierenden Institutionen.