Niederlage wird zur Randnotiz

Hatten Spaß in der Arena: Dirk Meyer, SCL-Fitness (von links), Mediaberater Rainer Thode, Carsten Lambrich, Sven Virchow (Lambrich Apotheken) und Frank Heine (LAS Kaltenweide).

Langenhagener ECHO meets die Roten

Langenhagen (rt). Nur das Ergebnis stimmte nicht. Im vergangenen Heimspiel gegen den SV Sandhausen wurde der leise Hauch einer Trendwende jäh zerstört. Unter den Augen eines Teils des ECHO-Teams und einiger Geschäftspartner unterlag 96 nach einem interessanten Spiel mit 1:2. Das gemeinsame Erlebnis in der HDI Arena verbunden mit guten Gespräche und gutem Essen ließ die Niederlage jedoch schnell zur Randnotiz werden. An einem sonnigen Nachmittag stand der Austausch nach vielen Monaten des Verzichts wieder ganz im Mittelpunkt aller Beteiligten. Und für die Roten geht es nach der Länderspielpause auch gleich mit einem Kracher weiter. Am Freitag, 15. Oktober, gastiert der FC Schalke 04 im möglicherweise dann wieder vollen Stadion am Maschsee.