Notdach auf dem A-Trakt ist fertiggestellt

Rückblick: Orkan "Xaver" hatte am 5. Dezember einen Teil des IGS-Daches abgedeckt.Foto: O. Krebs

Beim Sturm beschädigtes Dachteil ist für den Winter gesichert und gerüstet

Eineinhalb Wochen nach Xaver sind die gravierendsten Sturmschäden am Flachdach des A-Traktes vom Schulzentrum beseitigt. Am Mittwoc wurde der erste von mehreren Bauabschnitten beendet, mit denen der ursprüngliche Zustand des am 5. Dezember beschädigten Daches wiederhergestellt werden soll. Die Stadt hatte sich für eine unterteilte Vorgehensweise entschieden, um die obere Gebäudehülle schnellstmöglich, das heißt vor dem anstehenden Winter zu sichern und abzudichten.
Der beschädigte Teil des Flachdaches wurde samt Rinne und Zubehör demontiert und entsorgt. Anschließend wurde eine gerade Kante parallel zur Dachtraufe hergestellt und das winterfeste Notdach aufgestellt. Es besteht aus einer Holzkonstruktion und einer Abdeckung aus stärkerer Dachfolie.
Mit Abschluss des ersten Bauabschnittes wurden der Fahrradparkplatz und die Eingänge wieder freigegeben werden. Das Gerüst an der Außenfassade des A-Traktes ist gesichert. Im Inneren des Gebäudes sind die Etagen aufgeräumt und gereinigt. Die vier Klassenräume im oberen Geschoss, die in Folge des Sturmschadens gesperrt werden mussten, können seit Mitte der Woche wieder genutzt werden.