Nur unter freiem Himmel

Feuerwerkskörper zu Silvester

Langenhagen. Immer wieder ein Thema zu Silvester. Neben der richtigen Handhabung der Feuerwerkskörper – die nicht in Kinderhände gehören – sind folgende Dinge zu beachten: Feuerwerk ist nur unter freiem Himmel zu zünden; es darf nur zum Jahreswechsel benutzt werden; die Feuerwerker müssen volljährig sein und dürfen nicht alkoholisiert sein. Es gibt gesetzliche Verwendungsbeschränkungen in der Nähe von Krankenhäusern, Altenheimen, Reetdach- und Fachwerkhäusern und Kirchen.
Feuerwerk soll ebenfalls nicht gezündet werden in der Nähe von Tierstallungen.
Feuerwerkskörper sollten durch die Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung (BAM) für den Verkauf zugelassen sein – Vorsicht vor illegalem und nicht zugelassenem Feuerwerk, das in Deutschland nicht verwendet werden darf. Der Fachdienst Ordnungswesen weist darauf hin, dass Verstöße gegen das Sprengstoffgesetz eine Geldbuße oder sogar eine Geld- oder Freiheitsstrafe zur Folge haben können. Weitere Informationen finden Interessierte auch unter www.bmi.bund.de in dem Beitrag „Silvester nach Vorschrift“.