Offene Pforte Langenhagen einmal anders…

Familie Bodenstein-Dresler lässt sich von der Akelei überraschen.
Langenhagen. Die derzeitigen Kontakt-Einschränkungen wegen der Corona-Regeln lassen eine Durchführung der Offenen Pforte mit Besuchern nicht zu. Veranstalterin Sabine Sickau möchte diese beliebte Veranstaltung aber nicht komplett ausfallen lassen und hat sich eine Alternative überlegt. Schließlich möchten ja alle teilnehmende Gartenbesitzer gerne mit Interessierten Lieblingsplätze, Gestaltungsideen und Pflanzenbesonderheiten teilen. Daher werden von Zeit zu Zeit einige Gärten hier mit Fotos und kurzer Beschreibung vorgestellt, die in diesem Jahr gerne ihre Gärten geöffnet hätten. Begonnen wird mit dem Garten der Familie Bodenstein-Dresler
Der Austausch der GartenliebhaberInnen kann so zwar nicht stattfinden, aber die eine oder andere Anregung kann sicherlich auch auf diesem Wege gegeben werden.
Regelmäßige Informationen und Gartenvorstellungen gibt Sabine Sickau auch auf der Facebook-Seite Offene Pforte Langenhagen. Hier kann selbstverständlich auch ein Austausch und Kommunikation stattfinden. Für Fragen, Anregungen oder für Gartenbesitzer, die auch einmal ihren Garten bei der nächsten Veranstaltung 2022 zeigen möchten, steht Sabine Sickau gerne per email sickausabine@aol.com oder whatsapp / Telefon 0173/6093993 zur Verfügung.

Den Garten zum Zeitpunkt, an dem die Offen Pforte stattgefunden hätte, beschreibt Familie Bodenstein-Dresler wie folgt: Jedes Jahr überrascht uns die Akelei aufs Neue in unserem naturnahen Garten. Sie hält immer wieder neue Farben und Blütenformen bereit. Auch den Standort wechseln sie gerne. Die Akelei liebt sonnige bis halbschattige Plätze. Wildbienen und Hummeln sind häufige Besucher ihrer Blütenstände