Offene Probe mit Sopranistin

Jugendchor lädt für Donnerstag, 21. November, vom 17 bis 19 Uhr ein

Langenhagen (ok). Lässt sich Singen überhaupt lernen, oder muss man dafür geboren sein? Die Antwort lautet: Singen kann jeder. Doch genauso wie beim Sport muss geübt und trainiert werden, um Hemmiungen abzubauen und Zutrauen zu seiner Stimme zu entwickeln. Wer Lust hat, sich auszuprobieren und seine Stimmung unter der Leitung des Musikpädagogen und Musikers Volker Bublitz zu schulen und besser singen zu lernen, ist im neu gegründeten Jugendchor genau richtig. Der Chor ist in der Aufbauphase; jeder ist willkommen. Eine offene Probe findet am Donnerstag, 21. November, zwischen 17 und 19 Uhr im Musikraum MU 1 der IGS Langenhagen an der Konrad-Adenauer-Straße statt. Die studierte Sopranistin Urszula Drescher, die einen Lehrauftrag für Gesang und an der Hochschule für Musik, Theater und Musik hat und an der Staatsoper singt, ist an dem Tag für die Stimmbildung zuständig. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich; jeder kann gern jemanden mitbringen. Für Fragen steht Sabine Spieker vom Langenhagener Singkreis unter der Telefonnummer (0511) 73 58 98 zur Verfügung.