Ohne Teamarbeit geht es nicht

Alle packen kräftig mit an. (Foto: S. Kaune)

Aufbau einer Leonardo-Brücke im Ingenieurprofil

Langenhagen. Aus Holzbohlen eine stabile Brücke bauen, obwohl weder Schrauben, Nägel oder anderes Werkzeug verwendet werden darf? Das geht? Am Gymnasium Langenhagen bauten Schülerinnen und Schüler des neuen Ingenieurprofils in der Jahrgangsstufe acht eine Leonardo-Brücke.
Im Rahmen des seit diesem Schuljahr durch Lehrer Patrick Diedrich neu angebotenen Ingenieurprofils am Gymnasium Langenhagen hatten die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, eine von der Ingenieurkammer Niedersachsen gespendete Leonardo-Brücke auf dem Schulgelände aufzubauen. Entworfen vom Universalgenie Leonardo da Vinci (1452 bis 1519) diente sie einst für militärische Einsätze und war so stabil, dass selbst schwere Wagen über die Konstruktion gezogen werden konnten.
Die Schülerinnen und Schüler lernen beim Aufbau, dass es ohne Teamarbeit nicht geht. Sie müssen sich selber organisieren, Vorschläge diskutieren und Arbeiten aufteilen. Gleichzeitig lernen Sie, dass bereits ineinander verschränkte Holzbalken hohe Lasten tragen können, ohne dass irgendwelche Hilfsmittel zur Verbindung der Bauteile genutzt werden. Was müssen dann erst Brücken aus Stahl oder Beton für Kräfte aushalten können? Was sind die Materialien der Zukunft im Brückenbau? Diesen Fragen und weiteren werden sich die Schülerinnen und Schüler im Ingenieurprofil stellen müssen.  Die ersten Schritte in die Welt der Ingenieure ist getan.