Opfer dreier Trickdiebe

Raub am Flughafen

Langenhagen. Eine 36-jährige Frau ist am Diebstag gegen 10 Uhr am Langenhagener Flughafen im Ausgangsbereich der Ankunftsebene Terminal A Opfer von vermutlich drei Trickdieben geworden. Die beiden Männer und eine Frau erbeuteten die Handtasche mit Bargeld, digitaler Fotokamera und eine goldene Armkette. Die Schadenshöhe dürfte rund 500 Euro betragen. Eigenen Angaben zufolge wurde die Frau im Ausgangsbereich in Begleitung ihrer drei Kinder von drei asiatisch aussehenden Personen auf englisch angesprochen. Sie machten die Frau auf Creme aufmerksam, die sich an ihrer und der Kleidung ihres fünfjährigen Sohnes befand. Sie reichten der Frau Taschentücher, um die Kleidung zu reinigen. Die Frau nahm die Taschentücher und stellte ihre Handtasche auf einem Gepäcktrolly ab. Nachdem sich dann die drei Personen entfernt hatten, stellte sie den Verlust ihrer Handtasche fest.
Beschreibung: Bei den unbekannten Personen soll es sich augenscheinlich um Asiaten gehandelt haben. Die Frau ist etwa 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß mit dicklicher Statur, trägt kurze schwarze Haare, bekleidet mit einem kurzärmeligen pinkfarbigen T-Shirt, trug eine schwarze Umhängetasche bei sich.
Die beiden Männer sind beide etwa 30 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß mit normaler Statur, einer der beiden ist Brillenträger. Bekleidet waren beide mit langärmeligen schwarzen Hemden und Jeans.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeikommissariat Langenhagen, Telefon (0511) 109-4215.