Passionsandachten online

Schneidet am Computer die Online-Passionsandachten der Martinskirchengemeinde: Michael Vogt.  (Foto: B. Vogt)

Martinskirchengemeinde: Sechs Videos stehen auf You Tube

Engelbostel/Schulenburg. „Das ist letztes Jahr richtig gut angekommen“, erinnert sich Rainer Müller-Jödicke: In anderen Jahren hatten der Pastor und sein Predigtteam in der Engelbosteler Martinskirche zu den wöchentlichen Passionsandachten nur eine kleine zweistellige Gemeinde versammeln können. Doch letztes Jahr haben Hunderte teilgenommen – nämlich online!
Auch dieses Jahr hat Prädikant Michael Vogt wieder sechs Andachtsvideos geschnitten, die ihm neben dem Pastor auch Lektorin Margit Frehrking, Prädikantin Jutta Köster, Vikar Hendrik Hundertmark und Diakon Merlin Langrehr geschickt haben. „Mein eigenes Video ist seit dem Freitag nach Aschermittwoch online, jeden Freitag kommt ein weiteres Video dazu“, erklärt Vogt, der schon Wochen vorher einen Trailer ins Netzt gestellt hatte.
„Mit unseren Andachten wollen wir den Leidensweg von Jesus hin zum Kreuz mitgehen“, erläutert Vogt, der sich bei der Aufnahme in sein heimisches Esszimmer gesetzt hat und in seiner siebenminütigen Andacht als Auftakt den Sinn der Fastenzeit erläutert. „Zu sehen sind all unsere Andachten auf dem YouTube-Kanal unserer Gemeinde, der unter dem Suchbegriff „Martins-TV Engelbostel leicht zu finden ist.“ Der Link wird auch über die Homepage, die Facebookseite und den Instagram-Account der Martinskirchengemeinde geteilt.