Persönliches Zeichen der Anteilnahme

Martina Pettke (links) und Hans-Joachim Schorlies (rechts) bei der Übergabe der Grußkarten. (Foto: G. Gosewisch)

RKS-Schüler übergeben aufwendige Grußkarten

Langenhagen (gg). Zeitaufwendig ist es, eine Grußkarte für Weihnachten selber zu basteln. Die Schülerinnen und Schüler des fünften Jahrgangs der Rober-Koch-Schule haben es gerne getan, denn gemeinsam haben sie beschlossen, den Menschen Grüße zu übermitteln, die am Rand der Gesellschaft stehen: Die Langenhagener Tafel versorgt pro Woche 700 Familien mit Lebensmitteln, weil ihr Einkommen unter der Armutsgrenze liegt. „Nach dem Lesen einer Lektüre zu diesem Thema haben wir besprochen, wie wir uns positiv einbringen können“, erklärt Deutsch-Lehrerin Martina Pettke. Zusammen mit der Lernbegleiterin Annika Queetz und der Klasse 5A überreichte sie dem Vorsitzenden der Langenhagener Tafel Hans-Joachim Schorlies die liebevoll und individuell gestalteten Weihnachts-Grußkarten, die nun mit der Lebensmittel-Lieferung an die Familien überbracht werden.