Perspektivwechsel ist nötig

In der städtischen Abteilung Wirtschaftsförderung stehen Jörg Hollemann und Jens Monsen Langenhagener Gründern bei Fragen zur Seite. (Foto: G. Gosewisch)

Angehende Firmengründer erhielten wichtige Hinweise

Langenhagen. Wer bei der Erwerbstätigkeit eigene Wege gehen und selbst die Führung übernehmen will hat abseits des eigentlichen Geschäfts manchmal ungeahnte Probleme zu bewältigen. Entsprechende Beratung und Tipps gab es beim Gründerabend im Rathaus, zu dem die Langenhagener Wirtschaftsförderung eingeladen hatte. Rund 40 Teilnehmer, auch aus den Gemeinden Isernhagen und Wedemark sowie aus der Stadt Burgwedel waren dabei. Experten von Hannoverimpuls, Wirtschaftsförderung der Region Hannover, informierten. Eine gelungene Mischung aus Zuversicht und Vorsicht vermittelte die Hannoverimpuls-Expertin Kerstin Bötel. Sie sagte: „Motivation ist das wichtigste Zugpferd. Sie werden mit ihren Aufgaben wachsen.“ Gleichzeitig ermahnte sie, vor dem Schritt in die Selbstständigkeit die eigenen Fähigkeiten genau auf den Prüfstand zu stellen. Emotionale Motive seien heikle Wegweiser. Kerstin Bötel sagt: „Wer aus dem Angestelltenverhältnis raus will, weil es gemobbt wurde, sollte sich das gut überlegen. Vielleicht ist man dann nicht gesund genug, um die Selbstständigkeit stemmen zu können.“ Zudem riet die Expertin zum Perspektivwechsel. Sich in die Bedürfnisse der zukünftigen Kunden hineinzuversetzen, verschaffe Klarheit zur Umsetzbarkeit der Geschäftsidee. Zudem gelte es, den Markt vorab zu testen. Wer im Angestelltenverhältnis einen selbstständigen Nebenerwerb aufziehen kann, minimiere das Risiko, so ihr Hinweis. Entscheidend für die Selbstständigkeit ist natürlich die Finanzierbarkeit. Antworten auf die Fragen „Wieviel Geld gibt es und wie lange wird gezahlt“ waren für die Teilnehmer der Veranstaltung sicherlich am wichtigsten, erfordern aber eine weitere individuelle Beratung. Hannoverimpuls bietet eine offene Sprechstunde, immer dienstags von 11 bis 16 Uhr an der Vahrenwalder Straße 7 in Hannover. Zudem gibt es auf Terminvereinbarung spezielle Beratungen.