Phantastische Fotos

Eine Fliege hatte sich in einem Spinnennetz verfangen, die Skorpionsfliege hat sie entdeckt und saugt sie aus. Die Spinne bleibt vorsichtshalber auf Abstand und überlässt ihre Beute dem Räuber mit dem schnabelartig verlängerten Mundwerkzeug. (Foto: NVL)

11. Februar: Fotograf gibt Tipps im Wasserturm

Langenhagen. Auf Einladung der Naturkundlichen Vereinigung Langenhagen (NVL) stellt der Fotograf Hans-Georg Knöß Fotos vor, die in ihrer Motivauswahl und der Aufnahmequalität phantastisch anmuten.
Erst das Zusammentreffen des Ereignisses, der geübte Blick des Fotografen und die entsprechende Fotoausrüstung ergeben die Grundlage für ein Gelingen des Bildes. Auch den richtigen „Riecher“, wo es so etwas zu finden gibt, bringt Knöß mit, wenn er auf Fotopirsch geht. Vielfach erlaubt uns erst der Blick durch ein Vergrößerungsglas den Blick in eine Welt, die wir wegen ihrer Kleinheit meist gar nicht wahrnehmen oder weil wir sie deshalb für nicht so sehenswert halten - die wir vielleicht als Welt des Ungeziefers für verzichtbar halten, häufig sogar aktiv vernichten wollen. Aber dicht herangegangen, zeigt sie uns faszinierende Einzelheiten, die erstaunen lassen, erzeugen sogar Ehrfurcht vor so viel Vollkommenheit.
Die NVL hat es sich schon bei der Vereinsgründung vor fast 35 Jahren zur Aufgabe gemacht, Zusammenhänge in der Natur zu verstehen, also auch bis in die üblicherweise unsichtbare Welt einzutauchen, einmal genauer hinzusehen. Auf diese Reise wird der Fotograf Hans-Georg Knöß die Zuhörer seines Vortrages mitnehmen.
Los geht es am Montag, 11. Februar, um 19.30 Uhr im Wasserturm im Eichenpark, Stadtparkallee. Der Eintritt ist frei.