Quergedacht

Wir wollen miteinander Christ sein

"Wenn ich in meinen Terminkalender der letzten Wochen schaue, dann waren da ganz viele Termine, die sich im ökumenischen Bereich bewegten. Vielfach ging es dabei um Vorbereitungstreffen für den 2. Ökumenischen Stadtkirchentag in Langenhagen vom 21. bis 23. Juni 2013. Dabei wird mir immer wieder deutlich, welch’ wichtigen Stellenwert die Ökumene inzwischen in Langenhagen hat.
Ökumene als ein Anliegen vieler Christen wurde kürzlich in der Öffentlichkeit deutlich durch den Aufruf: „Ökumene jetzt: ein Gott, ein Glaube und eine Kirche“. Namhafte Prominente haben hier als Erstunterzeichner unterschrieben. Bis zum Schreiben dieses Artikels war die Zahl der Unterschriften auf 5155 gestiegen. Die Trennung der Kirchen wird hier deutlich mit Hilfe der Hl. Schrift als nicht gottgewollt dargestellt. Dieser Aufruf ist ein Appell, sich durch die Taufe der Geschwisterlichkeit und der Einheit in Christus immer bewusst zu sein. Eine Einheit, der wir auch in unserem Miteinander Gestalt geben sollten. Die Sehnsucht nach Einheit ist groß. Schmerzlich empfinden viele Christinnen und Christen die Folgen der Spaltung im Alltag. Der Aufruf stellt eindringlich dar, dass wir das Ziel der Einheit nicht aus dem Auge verlieren dürfen. Es ist nicht in unsere Beliebigkeit gestellt, sondern der Auftrag zur Einheit geht auf Jesus selbst zurück.
Wir sind auf einem Weg voller Hoffnungen, aber auch mit ganz vielen Klippen und Schwierigkeiten. Das immer wieder gemeinsame Gehen und Unterwegssein ist dabei sicher ein ganz wichtiger Schritt. Die Unterschiede wahrzunehmen und die größere Zahl der Gemeinsamkeiten zu betonen, miteinander sprechen, zu erfahren, warum der Andere so denkt und fühlt, zu hören was ihm so wichtig ist, woraus sein Glaube lebt, trägt zum besseren Kennenlernen und Verstehen bei. Schon beim letzten Stadtkirchentag war für unsere Gemeinden nicht nur das gemeinsame Glaubensfest wichtig, sondern auch der gemeinsame Weg dorthin - die Zeit der Vorbereitung. Ich freue mich auf und über den momentanen Weg und den Stadtkirchentag 2013 gemeinsam mit allen evang.-luth. Kirchengemeinden Langenhagens."

Klaus – Dieter Tischler,
Pfarrer der Kath. Liebfrauengemeinde, Langenhagen