„Randthemen spielen dort gar keine Rolle“

Trafen sich zum Erfahrungsaustausch (von links): Rainer Thode, Karoline Morales, Regina Gouveia und Oliver Krebs.Foto: M. Mettler

ECHO bei europäischer Studie in Sachen Lokalsport gefragt

Langenhagen (ok). Fußball und Männer – auf diesen einfachen Nenner lassen sich die Inhalte im Sportteil zweier Lokalzeitungen im nordportugiesischen Guarda bringen – einer Stadt, die von der Größe mit Langenhagen vergleichbar ist. Regina Gouveia – sie hat einen Lehrauftrag am polytechnischen Institut der dortigen Universität – und Karoline Morales, die an der Universität Braunschweig wissenschaftliche Mitarbeiterin ist, haben den Lokalsport Anfang Juni genau unter die Lupe genommen. Ihre weiteren Erkenntnisse: Randthemen spielten genauso wenig eine Rolle wie Hintergrundberichte oder Features, das rein Sportliche dominiere eindeutig. Kennen gelernt haben sich die beiden Frauen über ein europäisches Austauschprojekt für Journalismus, jetzt stand schon der Gegenbesuch von der portugiesischen Wissenschaftlerin in der Region Hannover an. Als Referenzobjekt hatten sich die zwei Sportbegeisterten das Langenhagener ECHO ausgesucht, nicht zuletzt wegen der vergleichbaren Größe und auch Auflagezahl der Zeitung von mehr als 20.000 Haushalten. Und eines wurde vor allen Dingen bei der Untersuchung des Wochenblattes deutlich, wie sich im Gespräch mit dem verantwortlichen Redakteur Oliver Krebs und Sportmitarbeiter Rainer Thode herausstellte: Das ECHO bildet in seinen Ausgaben angesichts der großen Vielfalt der Vereine einen repräsentativen Querschnitt ab – sowohl in der Breite als auch bei Spitzenleistungen. Es werde versucht ausgewogen und paritätisch nach Geschlechtern zu berichten, und möglichst viele Sportarten abzubilden. Wenngleich der Fußball auch in der Flughafenstadt natürlich eine besondere Rolle spiele. Wichtiges Fazit der sicherlich exemplarischen Erhebung, das in die internationale
Studie einfließen kann: Ist die Sportberichterstattung in Portugal eher eindimensional, so wird hier doch versucht, ein großes Spektrum zu erfassen.