Ratsketten-Schießen

Jörg Nevermann (von links), Michael Freiberg, Ute Biehlmann-Sprung, Wolfgang Langrehr, Anja Sander und Heiner Rust. (Foto: J. Ertmer)

Ratsmitglied Wolfgang Langrehr ist treffsicher

Langenhagen. Die Ratsmitglieder der Stadt trafen sich auf dem Schießstand in der Grenzheide zum Ratsketten schießen. Inzwischen gehört es zur Tradition, dass die Schützen Gemeinschaft Langenhagen die Ratsdamen und –herren zu diesem Abend einlädt. Im rustikalen Rahmen wurde mit dem Luftgewehr auf zehn Meter Entfernung und mit dem Kleinkaliber-Gewehr auf einer Distanz von 50 Meter geschossen. Für das Ergebnis wurden die besten Zehnen aus beiden Disziplinen gewertet. Unter professioneller Aufsicht der Schützen bewies Wolfgang Langrehr das ruhigste Händchen und gewann mit insgesamt 461,6 Teilern vor der Zweitplatzierten Ute Biehlmann-Sprung (584,7 Teiler) und vor der Drittplatzierten Anja Sander (608,4 Teiler). Die drei Sieger werden auf dem diesjährigen Langenhagener Schützenfest ihre Preise im feierlichen Rahmen überreicht bekommen.