Reinschnuppern und Mitmachen

Mit Chorleiter Ilas Nicevic arbeitet der Brinker Chor konzentriert an neuen Stücken. (Foto: S. Lier)

Öffentliche Probe des Gemischten Chores Brink am 20. September

Langenhagen. Wie läuft eigentlich eine Chorprobe ab? Und wie hört es sich an, wenn rund 50 Sängerinnen und Sänger gemeinsam ein Stück erarbeiten? Bei einer offenen Probe mit dem Gemischten Chor Brink Langenhagen können sich Interessierte genau diese und noch viele weitere Fragen beantworten.
Die öffentliche Probe des Brinker Chores ist Teil des 13. Langenhagener Kulturfestivals und findet am Donnerstag, 20. September, ab 19.30 Uhr im Martinshaus der Elisabeth-Kirchengemeinde in Langenhagen statt. Nach dem gemeinsamen Einsingen geht es ans Eingemachte: Der nächste Auftritt beim Abschlusskonzert des Kulturfestivals steht kurz bevor und es wird am Feinschliff der Stücke gearbeitet. Außerdem stehen bereits die Vorbereitungen für das Weihnachtskonzert auf dem Programm. Doch Chorprobe bedeutet nicht nur Arbeit und Konzentration: Chorleiter Ilas Nicevic sorgt mit seiner lockeren Art dafür, dass auch der Spaß am Singen nicht zu kurz kommt.
Der Brinker Chor freut sich auf eine abwechslungsreiche Probe und viele interessierte Zuhörer. „Jeder der Spaß am Singen und der Chormusik hat, ist herzlich willkommen, bei unserer offenen Probe reinzuhören“, so Sabine Fischer, erste Vorsitzende des Vereins. „Gerne kann auch gleich mitgesungen werden, wir sind immer auf der Suche nach neuen Sängerinnen und Sängern in allen Stimmen und freuen uns sehr über Zuwachs.“
Der Gemischte Chor Brink Langenhagen probt immer donnerstags ab 19.30 Uhr. Mehr Informationen gibt es unter http://www.gemischter-chor-brink-langenhagen.de.