Renntag mit einem Hauch des Oktoberfestes

Max von der Groeben ist am 27. September auf der Bult im Rahmenprogramm zu erleben.

Freier Eintritt für Besucher in Dirndl oder Lederhose

Langenhagen. Dirndl-Wettbewerb, Weißwurstessen, Blasmusik und Brezeln - der Oktoberfest-Renntag auf der Galopprennbahn Neue Bult am Sonntag, 27. September, ab 12.30 Uhr wird ein echter Knaller. "Fack ju Göhte"-Star Max von der Groeben und Verena Kerth, beide in zünftig-bayrischer Tracht, führen durch das Programm, geben Autogramme und moderieren den Dirndl-Wettbewerb.
Bei einem Trabrennen steigt Max von der Groeben in den Sulky, ebenso die Handballer der Recken und RTL-Kuchenbäcker Rene Oliver. In schönster Wies'n - Atmosphäre wird sich das Rennbahngelände präsentieren: Weiß-blau ist die Farbkombination des Tages. Alle Generationen, Alt und Jung, sind eingeladen, in ihrem schönsten Dirndlkleid oder Trachtenanzug beziehungsweise der Krachledernen bei einem Wettbewerb um die schönste Tracht mitzumachen. Die Jury mit Verena Kerth (Moderatorin) und Max von der Groeben (Schauspieler) wird die drei schönsten Trachten prämieren.
Rennsportlich stehen zwei zugkräftige Galopprennen im Mittelpunkt. Das Internationale Listenrennen für Stuten, der „Große Preis Jungheinrich Gabelstapler“ über 2.200 Meter, ist mit 25.000 Euro Preisgeld dotiert. Ein mit 52.000 Euro Siegpreisen ausgestattetes Auktionsrennen für Dreijährige über die 2.000-Meter-Distanz verspricht ein großes Feld und Spannung pur.
Besucher in Dirndl oder Lederhose haben freien Eintritt!