Ronald Beneke heißt der Sieger

Sieger und Platzierte beim Preisskat in Engelbostel.

Preisskat der AWO in Engelbostel

Engelbostel. Wie in jedem Jahr zum Jahresabschluss fand in der Begegnungsstätte der AWO in Engelbostel der bei den Skatspielern sehr beliebte Preisskat mit dem Gudrun Mennecke Pokal statt. Um den Pokal und vor allen Dingen um die Fleischpreise gab es in drei Runden einen spannenden Wettkampf.
Inzwischen wurden in der Küche von den Helferinnen fleißig Brote geschmiert, damit sich nach dem Wettkampf alle stärken konnten, bevor es an die mit Spannung erwartete Bekanntgabe der Platzierungen ging. Über den ersten Platz freute sich, wie auch schon im Vorjahr, Ronald Beneke, der mit 1.715 Punkten den Wettkampf für sich entschied. Auf Platz zwei mit 1.537 Punkten folgte Rolf Abelmann und Hermann Schneider mit 1.368 Punkten kam auf Platz drei. Mit einer schönen Laterne konnte Hans-Otto Hanebuth als Letztplatzierter den Heimweg antreten. Aber auch er bekam noch einen ansehnlichen Fleischpreis ab,
denn Fleischpreise gab es für alle Teilnehmer.