Rund um Giraffe „Wini“

Endspurt beim Geschichtenwettbewerb

Langenhagen. Der Verein win e.V. – Wohnen in Nachbarschaften bei der KSG Hannover GmbH ruft weiterhin zu einem Geschichtenwettbewerb auf. Gesucht werden Geschichten aus der Nachbarschaft rund um das neue Maskottchen des Vereins, die Giraffe „Wini“.Um folgendes dreht es sich bei diesem Wettbewerb:Wini ist ein Findelkind. Sie wurde beim Frühjahrsputz im Gebüsch gefunden. Jetzt lebt sie in Langenhagen, genauer gesagt in Wiesenau. Doch was erlebt Wini in ihrer neuen Nachbarschaft? Kinder im Alter von 7 bis 10 Jahre sind gefragt und brauchen Phantasie: Was macht ihr gerne in eurer Nachbarschaft und was könnte Wini mit euch erleben? Stellt euch vor, dass sie euch dabei begleitet. Sei es beim spielen auf dem Hinterhof eures Zuhauses, oder auf dem Spielplatz. Vielleicht hilft Wini euch auch bei euren Hausaufgaben? Es gibt bestimmt viele tolle Erlebnisse, die ihr im Alltag zusammen erleben könntet, oder? Jede Geschichte, die eingereicht wird, wird mit einem kleinen Preis belohnt. Einige werden auf der Internetseite des Vereins www.win-e-v.de präsentiert.Der Einsendeschluss wird um zwei Wochen verlängert! Anstatt wie vorgesehen zum 30.Juni können noch bis zum 15Juli Nachbarschaftsgeschichten eingereicht werden. Einsendungen können per Mail oder auf dem Postweg eingehen:Win e.V. – Wohnen in Nachbarschaften bei der KSG Hannover GmbH.Ansprechpartnerin: Anna- Marie Eichhorn
Auf der Dehne 2C,30880 Laatzen. eichhorn@ksg-hannover.de
Einsendeschluss ist der 15.Juli. Weitere Informationen gibt es im Quartierstreff Wiesenau, Freiligrathstr. 11, 30851 Langenhagen, bei Anette Körner unter der Telefonnummer 0511/8604-216 oder per Mail an koerner@ksg-hannover.de.