Sammeln für Kinder am Horn

Setzen sich für hungernde Kinder in Ostafrika ein (von links): Jannis Burkardt, Darius Hattani, Justina Pusch, Rainer Lohse und Ulrike Grapengießer. Es fehlt Kolja Drescher.Foto: O. Krebs

Unicef-Aktion am 27. August im CCL

Langenhagen (ok). Vor fünf Jahren ist IGS-Lehrer Rainer Lohse in den wohlverdienten Ruhestand entlassen worden, und schon damals waren sie seine "Unicef-Engel". Und noch heute unterstützen einige ehemalige Schülerinnen und Schüler "Mister Unicef" bei seinen zahlreichen Aktionen. So auch am kommenden Sonnabend, 27. August, zwischen 10 und 13 Uhr rund um den Unicefstand im CCL, der sich in der Nähe des Obststandes an der Rolltreppe befindet. Lohse und seine Frau Petra verkaufen dort in altbewährter Manier Unicefkarten; Schülerinnen und Schüler des elften Jahrgangs sammeln für hungernde Kinder in Ostafrika. Dort spitzt sich die Situation dramatisch zu; es droht eine humanitäre Katastrophe. Zwei Millionen Kinder sind mangelernährt, eine halbe Million davon so schwer, dass ihr Leben unmittelbar bedroht ist. Mehr als zehn Millionen Menschen in Somalia, Kenia und Äthiopien sind von der schwersten Dürre seit 50 Jahren betroffen. Sie alle brauchen umgehend Hilfe. Das Ehepaar Lohse hofft auf viele Spendenwillige, die sich gerade für die bedrohten Kinder am Horn von Afrika engagieren. Wer eine Spendenbescheinigung braucht, kann sie sich gern direkt am Stand von Petra und Rainer Lohse ausstellen lassen.