Sanierung schiebt sich noch Jahre auf

Für Schulzentrum und Peko-Halle fehlt das Geld

Langenhagen (gg). Ergänzende Informationen hat nun die Stadtverwaltung zum Thema Sanierungsbedarf im maroden Schulzentrum, das ECHO berichtete (Ausgabe: 22. Juni, Seite 4), in einem Pressegespräch gegeben. Bürgermeister Friedhelm Fischer erklärt: „Wir wissen, dass im Schulzentrum noch ein hoher Sanierungsbedarf besteht. Doch es ergibt sich ein schiefes Bild, wenn der Fokus nur auf einem Bereich liegt.“ Er verweist dabei auf die Vielzahl der Schulen und Einrichtungen in Langenhagen, vieles sei bereits saniert worden. Elke Thielmann-Dittert vom Fachbereich Hochbau ergänzt: „Bei den Grundschulen und Kitas sind wir mit der Sanierung der sanitären Anlagen weitestgehend durch. Ein Teil des Schulzentrums fehlt noch. Wir müssen sehen, wie das dafür zur Verfügung stehende Geld einzuteilen ist. Wir wissen, dass wir hinterher hängen.“ Von „personellen und finanziellen Engpässen“, spricht der Bürgermeister, sieht die Politik bei den Haushaltsberatungen gefordert und in der Pflicht und ergänzt: „Es wird noch einige Zeit dauern, bis die notwendigen Sanierungen abgearbeitet sind - mindestens zehn Jahre.“ Zum Zustand der Wände und Decken mit den für Schimmelbefall typischen Flecken und Aufquellungen sagte Fischer: „Die Dächer sind gemacht, da regnet es nicht mehr rein.“ Irene Kretschmer, Leiterin des Gymnasiums, ergänzt: „Nun gut – an einer Seite der Fassade drückt das Wasser durch, das wissen wir, da kann man nichts machen. Wir sehen die vielen kleinen Schritte, die in der Sanierung gemacht werden.“ Auf eine zusätzliche Problematik weist Thielmann-Dittert hin: „Wir versuchen nun mehr und mehr für kleinere Anlagen mit eigenen Handwerkern zu arbeiten. Lärmintensive Abrissarbeiten können ohnehin nur in den Sommerferien gemacht werden, schon dadurch schiebt sich vieles auf.“
Die marode Sporthalle am Schulzentrum (zudem ohne benutzbare Duschen), die so genannte Peko-Halle, wird gesondert betrachtet. Fischer dazu: „ Vor etwa vier oder fünf Jahren wollte die Politik für die Sanierung schon einmal Geld bereit stellen, das ist dann aber nicht passiert. Wir sind im Moment in der Vorplanung für die Halle.“