Schmutzwassersammler werden saniert

Die Park- und Halteplätze sind vorübergehend eingeschränkt.

Arbeiten sollen bis Weihnachten abgeschlossen sein

Langenhagen. Jetzt starten die vorbereitenden Maßnahmen, damit der Schmutzwassersammler in einem etwa 215 Meter langen Abschnitt von der Kreuzung Bothfelder Straße/Theodor-Heuss-Straße bis zur Kläranlage saniert werden kann. Die Abwasserhalterung, über die das Schmutzwasser oberirdisch umgeleitet werden soll, ist in dem Wohngebiet aufgebaut worden. Die Verlegung der Rohre sowie die Aufstellung der Pumpen erfolgt ausschließlich auf oder über städtische Grundstücke. Dennoch kann es vereinzelt zu Beeinträchtigungen kommen. Die Stadtverwaltung bittet Anwohner und insbesondere jene Eltern, deren Nachwuchs die Kindertagesstätte Kolberger Straße besucht, sich unter anderem auf ein vorübergehend eingeschränktes Angebot an Park- und Halteplätze einzustellen.
Insgesamt drei Wochen werden die Arbeiten in diesen Abschnitt dauern. Dort kommt ebenso wie entlang der Bothfelder Straße, dem ersten Abschnitt der Gesamtmaßnahme, das sogenannte Inline-Verfahren zum Einsatz. Die Schächte, durch die die Glasfaserschläuche durch den Kanal gezogen werden, befinden sich in der Kolberger und Görlitzer Straße. Die Schläuche werden im Anschluss bis auf die Ausmaße des Kanals, der in diesem Abschnitt einen Durchmesser von 800 Millimeter hat, ausgedehnt und mit Hilfe von UV-Licht ausgehärtet. Diese Arbeiten sowie der Abbau der Abwasserhalterung sollten bis Weihnachten abgeschlossen sein.