Schnupper-Workshop für Kids

Die Kinder hatten viel Spaß beim Schnupper-Workshop für Selbstverteidigung in der Kampfkunstschmiede. Foto: Kampfkunstschmiede

Betreute Vormittagsaktion im Hort Zellerie in Kaltenweide

Kaltenweide (awi). Das Team vom Hort Kaltenweide Hort Kaltenweide hat es geschafft, Kinder im Alter von sieben bis elf Jahren zu motivieren, sich mit etwas Neuem zu beschäftigen, nämlich Selbstverteidigung. Hierbei ging es am Mittwochvormittag nicht darum, sich zu prügeln, sondern auf kritische Situationen vorbereitet zu sein, einen kühlen Kopf zu bewahren, und sicher und gezielt handeln zu können. „Wir legen viel Wert drauf, dass die Kids schon früh Verantwortung für sich und andere übernehmen und eine Persönlichkeit mit Selbstvertrauen bilden", sagt Sascha Lütkemeier von der Kampfkunstschmiede. Der Workshop sei entstanden, weil der Hort Zellerie in Kaltenweide eine Ferienbetreuung für Grundschulkinder anbieten wollte.. „Ich denke die Kindern haben ein bisschen was fürs Leben gelernt und auch Freude an der Bewegung gehabt", freut sich Lütkemeier. Die Kampfkunstschmiede bietet im Raum Langenhagen einen Ort und einmalige Möglichkeiten sich in vielerlei Hinsicht ausprobieren zu können. So bleibe es berufstätigen Eltern möglich vormittags ihrem Job nachzugehen und ihre Kleinen gut behütet zu wissen.
Weiterhin startet jetzt wieder das Selbstverteidigungsanegbot für Menschen in der zweiten Halbzeit des Lebens. Das Training war corona-bedingt ausgesetzt worden und findet jetzt
immer mittwochs von 17 bis 19.30Uhr  statt.