Schöne Päckchen in schweren Zeiten

Freuen sich über die große Resonanz: Schülersprecher Maxim Paffenrot sowie die Lehrer Denis Stehr und Silke Kaune.

Gymnasium: Zahl der vergangenen Jahre noch übertroffen

Langenhagen. Auch in diesem Jahr haben die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Langenhagen unter dem Motto „Kinder helfen Kindern“ wieder viele schöne Weihnachtspäckchen für arme Kinder in Osteuropa gepackt. Der „Weihnachtskonvoi“, vom Round Table Deutschland und dessen Partnerorganisationen vor knapp 20 Jahren ins Leben gerufen, fährt auch im Dezember 2020 wieder Hunderttausende Weihnachtspäckchen nach Rumänien, Bulgarien, Moldawien und in die Ukraine, um dort Kindern aus sozial schwachen Familien eine besondere Freude zu bereiten – gerade in diesen schweren Zeiten. Obwohl coronabedingt mit einer geringeren Teilnahme am Gymnasium zu rechnen war, wurde die durchschnittliche Päckchenzahl der vergangenen Jahre hier sogar noch übertroffen werden. So werden auch 2020 wieder unzählige Kinderaugen im Osten Europas leuchten, wenn sie ihre neuen Spielzeuge, Kleidungsstücke, Süßigkeiten und Schreibmaterialien in den Händen halten werden – viele davon liebevoll eingepackt und mit herzlichen Grüßen verschickt aus dem weit entfernten (und irgendwie doch ganz nahen) Langenhagen.