Schon mehr als 20 Taufanmeldungen

Vikar Hendrik Hundertmark (links) und Pastor Rainer Müller-Jödicke freuen sich auf Tauffeste vor der Martinskirche.  (Foto: Ch. Frehrking)

Vier Tauffeste in Engelbostel im Juni und August

Engelbostel/Schulenburg. „Dieser Rücklauf ist überwältigend“, freut sich Hendrik Hundertmark. Vor ein paar Wochen hatte der Vikar allen Familien der Martinskirchengemeinde geschrieben, die ein Kind zwischen null und sechs Jahren haben und von denen er die Adressen hatte. „Wir wissen, dass viele in den letzten beiden Coronajahren die Taufe ihrer Kinder immer wieder verschoben haben, jetzt aber gibt es mehr Planungssicherheit und wir laden darum zu Tauffesten ein“, begründet der junge Geistliche seine Initiative und staunt: „Stand heute haben wir über zwanzig Taufanmeldungen für dieses Halbjahr.“
Vier Tauffeste will die Kirchengemeinde rund um den alten romanischen Taufstein vor der Martinskirche veranstalten: Am Pfingstsonntag sowie am Sonntag, 12. Juni, und an den beiden Augustsonntagen 7. und 21. August, sind die Taufen jeweils um elf Uhr unter freiem Himmel geplant – die Familien sollen ihre Klappstühle mitbringen und sind anschließend auch noch zum Kirchcafé eingeladen. „Besonders beliebt ist der Pfingstsonntag, darum bin ich froh, dass wir bei uns zu zwei ttaufen können“, freut sich auch Pastor Rainer Müller-Jödicke auf das Fest.