Schornsteinfeger wollen umziehen

Das Areal in Godshorn ist etwa 22.000 Quadratmeter groß (Foto: O. Krebs)

"Westlich Vinnhorster Straße" ist auf den Weg gebracht worden

Godshorn (ok). Die Schornsteinfegerschule – bislang seit vielen Jahren an der Konrad-Adenauer-Straße – plant wegen einer Ausweitung einen Umzug. Sie hat die freie Fläche in Godshorn westlich der Vinnhorster und südlich der Langenhagener Straße im Visier, plant auf dem etwa 22.000 Quadratmeter großen Grundstück, das der Stadt gehört, einen Neubau, Mensa und Internat inklusive. Offiziell heißt das Projekt "Bildungs- und Innovationszentrum im Schornsteinfegerhandwerk (BIS)." Wohnbebauung als Alternative kommt nach Aussage des Stadtbaurats Carsten Hettwer wegen des Lärmproblems nicht infrage. Einerseits durch Verkehr, andererseits durch das Gewerbe. Bebauungsplan und Aufstellungsplan zur Änderung des Flächennutzungsplans "Westlich Vinnhorster Straße" sind jetzt mit großer Mehrheit auf den Weg gebracht worden. Jetzt ist der Verwaltungsausschuss am Zuge.