Schornsteinfegerinnen wollten Glück bringen

Als Glücksbringer stellten sich die Schornsteinfegerinnen beim Brautpaar Karin und Ralf Anders auf. (Foto: G. Gosewisch)

Gruppe sorgte für Unterhaltung nach Eheschließung

Langenhagen (gg). Es ist eine feste bundesweite Tradition unter den Schornsteinfegerinnen. Die Damen treffen sich immer am Wochenende nach Fronleichnam, tauschen fachliche Informationen aus und pflegen Geselligkeit. Die Treffen finden in jedem Jahr an einem anderen Ort in Deutschland statt, nun war Langenhagen dran, organisiert von Hilke Lüpkus (Schornsteinfegermeisterin an der Schornsteinfegerschule Niedersachsen, Konrad-Adenauer-Straße) und Astrid Noetzel, Bezirksschornsteinfegerin aus Stadthagen. Der Volksmund spricht von Glücksbringern, das erledigten die Schornsteinfegerinnen quasi nebenbei, nachdem der stellvertretende Bürgermeister Willi Minne ihnen im Rathaus ein Willkommen aussprach: Als ein frisch getrautes Ehepaar aus dem Standesamt kam, stellten sie sich zum Spalier auf und grüßten mit ihren Zylindern.