Schützen siegen wieder beim Feuerwehrcup

Ein hochkarätiger Hallenkick wurde am Sonnabend in Kaltenweide geboten.

Brandlöscher hatten das Nachsehen

Kaltenweide. Jetzt wurde der zweite Feuerwehrcup in der Sporthalle Kaltenweide ausgespielt. In diesem Jahr trafen sich zwölf Mannschaften um ihr fußballerisches Geschick unter Beweis zu stellen. Neben Mannschaften aus der Stadtfeuerwehr, dem Schützenverein Kaltenweide als Titelverteidiger, nahmen erstmals auch Wehren aus der Wedemark und Garbsen teil. Gespielt wurde in zwei Gruppen. Am Nachmittag wurden Viertel- und Halbfinale sowie das Finale ausgetragen. Nach der spannenden Gruppenphase zeigte sich wieder, dass die Schützenbrüder ein heißer Kandidat auf den Titel sind. Schließlich konnten sie sich in das Finale kämpfen und holten sich wieder den Turniersieg. Der zweite Platz ging an die Ortsfeuerwehr Oegenbostel und der dritte Platz wie im vorigen Jahr an die Flughafenfeuerwehr. Cheforganisator Michael Thiem zeigte sich mit dem Ablauf des Turniers sehr zufrieden. Somit gibt es im nächsten Jahr sicherlich eine Neuauflage.