Schunkeln und Singen

Für den Tanz gerüstet: AWO Fasching in Engelbostel.

Faschingsfeier der AWO Engelbostel

Engelbostel. Der AWO-Ortsverein Engelbostel hatte zu einer Faschingsfeier in die bunt geschmückte Begegnungsstätte, Kreuzwippe 1, eingeladen. Rund 50 Gäste kamen in bunten Kostümen, um ein paar lustige und unbeschwerte Stunden zu verbringen. Wortgewand hielt Waltraut Arend eine gelungenen Büttenrede über das Los einer 32-jährigen Oma und aus den Reihen der Besucher kamen spontane Wortbeiträge, die mit viel Applaus honoriert wurden. Doris Dörge brachte in lustiger Reimfolge ein Hoch auf „Bella Italia“ und Vera Sowada berichtete über den nicht mit Schönheit beschenkten Menschen. Einen Ententanz zeigten Ingrid Bernhardt und ihr Team, natürlich als Enten verkleidet. Zu Klängen des Schifferklaviers wurde unermütlich geschunkelt und gesungen.