Service für Schulenburger

Gemeindebüro ist wieder geöffnet

Schulenburg. Die am 11. Juli 2013 geschlossene Verwaltungsstelle Schulenburg (Gemeindebüro) hat wieder geöffnet. Ortsbürgermeister Dietmar Grundey begrüßt das ausdrücklich, sieht sich und den Ortsrat in seiner Forderung mit rechtlichem Hintergrund bestätigt. Seit Jahren stehen die Verwaltungsstellen in den Ortschaften auf dem Prüfstand. Die Stadtverwaltung forcierte bisher die Schließung aus Kostengründen, da der Service im Bürgerbüro im Rathaus reichen soll. Während der Krähenwinkler Ortsrat bereits längst seinen Segen dazu gegeben hat, wehren sich die Ortsräte in Kaltenweide und Engelbostel nach wie vor dagegen. In Schulenburg wurde aufgrund von Personalangelegenheiten geschlossen.
"Es ist auch eine Aufgabe der Verwaltung, auf ältere und mobilitätsbehinderte Bürger Rücksicht zu nehmen, sowie auch langfristig die Lebens- und Wohnpolitik der Gemeinde Schulenburg zu sichern und weiter zu entwickeln", meint Ortsbürgermeister Dietmar Grundey, der die Unterstützung durch Bürgermeister Mirko Heuer lobt.
Die Schulenburger Verwaltungsstelle, Amtsweg 3c, hat folgende Öffnungszeiten: montags von 9 bis 12 Uhr; donnerstags von 15 bis 18 Uhr und freitags von 9 bis 12 Uhr.