Sitzbänke erstrahlen im neuen Farbglanz

Kaltenweider Vereine engagieren sich gemeinsam

Kaltenweide. In einer gemeinsamen Aktion haben Vertreter des Schulvorstands der Grundschule Kaltenweide, Mitglieder des Fördervereins der Grundschule Kaltenweide sowie des Vereins Bürger für Kaltenweide zusammen mit Eltern sieben Bank-Tisch-Kombinationen sowie zwei Gartenbänke aus Holz aufgearbeitet. Initiiert wurde die Aktion vom Schulvorstand der Grundschule. Die Sitzgelegenheiten, die im Innenhof der Grundschule Kaltenweide stehen und der Witterung frei ausgesetzt sind, wurden unter der fachmännischen Anleitung und Mitwirkung eines Tischlers komplett abgeschliffen und neu gestrichen. Morsche oder angebrochene Holzbretter wurden gegen neue ersetzt, Schrauben ausgetauscht.
Ursprünglich sollten die Holzbänke bereits zum Sommerfest der Grundschule überarbeitet werden, jedoch machte ein abendlicher Regenschauer im April den Organisatoren einen Strich durch die bereits vorbereite Aktion. Das Holz hat sich mit Wasser vollgesogen, so dass ein Abschleifen nicht mehr möglich war. Um die Überarbeitung am Ersatztermin durchführen zu können, wurden in weiser Voraussicht alle Bänke über Nacht in der Mensa untergestellt.
„Mit dem Ergebnis unserer fünfstündigen Arbeit sind wir sehr zufrieden. Wir haben es geschafft alle Bänke zu überarbeiten und mit einem Schutzanstrich zu versehen“ fasst Florian Windeck – Vorsitzender des Vereins Bürger für Kaltenweide den Arbeitseinsatz in der Grundschule Kaltenweide zusammen.