Spenden für Jugendfeuerwehr und Fellnasen

Stehen im Ort fest zusammen: René Schulz (von links), Robert Heidrich, Karsten Nitschke und Daniela Werner. (Foto: O. Krebs)

Karsten Nitschke engagiert sich für soziale Projekte

Engelbostel (ok). Karsten Nitschke, Inhaber des Schreibwarenhandels (SWH) an der Heidestraße in Engelbostel, ist zwar Geschäftsmann, aber er gibt auch sehr gern. Und er versteht es zu feiern, Weihnachtstreff und Sommerfest sind schon fest im Ort etabliert. 250 Euro, die beim Weihnachtstreff am 8. Dezember zusammengekommen sind, hat Karsten Nitschke jetzt gerecht aufgeteilt. 125 Euro gehen an die Jugendfeuerwehr in Engelbostel, 125 Euro an die Fellnasen und ihre Vorsitzende Daniela Werner, die sich stark für Katzen und Hunde – vor allen Dingen in Südosteuropa – engagiert. Die 125 Euro will sie in Futter investieren. Und die Jugendfeuerwehr freut sich schon auf ihren neuen Jugendraum in der Feuerwache am Stadtweg. Im Juni soll dort Einweihung sein. „Das Geld können wir gut als Zuschuss für einen neuen Tischkicker oder eine Tischtennisplatte gebrauchen“, sagt Jugendwart René Schulz, der zusammen mit Ortsbrandmeister Robert Heidrich zum Übergabetermin gekommen war. Die Engelbosteler Feuerwehr bereitet sich schon langsam auf ihren Umzug vor; der Maibaum am alten Spritzenhaus wird der letzte sein, der dort steht. Die Jugendfeuerwehr sucht immer Nachwuchs; die Treffen sind unregelmäßg freitags zwischen 18.30 und 20.30 Uhr. Näheres auf der Homepage der Stadt Langenhagen.