Spendenaktion „Von Kindern für Tiere“

Gemeinsam aktiv mit der Spendenaktion „Von Kindern für Tiere“ Jette (9, von links), Johanna (10), Nupelda (11), Mia (10), Marlene (9) stehen in der hinteren Reihe; vorne sitzen Finja (7), Ofelia (10), Helena (7), Leni (8).
Kaltenweide. Einige Kinder aus dem Kinderhaus Kaltenweide bieten vorbeikommenden Kindern und Erwachsenen Kunstwerke, Massagen und Limonaden an. Johanna ( zehn Jahre) erzählt, dass all ihre Einnahmen für das örtliche Tierheim bestimmt sind. Stolz zeigen sie und ihre Freundin Mia ( zehn Jahre) ihre gesammelten Spenden, fast 100 Euro. Leni (acht Jahre) und Rosa (sechs Jahre) berichten die ganze Geschichte: Vor einigen Wochen wurde ein verunglücktes Vogeljunges gefunden. „Direkt hier auf der Wiese“, sagen sie aufgeregt und deuten ganz hektisch auf eine Stelle im Gras. Um das Tier scharrten sich schnell viele Kinder und alle wollten helfen.„Ein Erzieher hat dann erklärt, dass wir dem Vogel am besten helfen, wenn wir ihn ins Tierheim bringen“, erinnert sich Rosa. Nachdem der Vogel mit zwei anderen Kindern weggebracht wurde, blieben Tiere und Tierheim ein großes Thema im Hort.
So entstand dann die Idee dem Tierheim und so auch anderen Tieren zu helfen.