Spendenerlös für Ukraine-Hilfe

Tolle Aktion: Simone Zerbst (Apothekerin, links), Jan Waldhecker (Apotheker) und Susanne Gappa (Kundin und Sponsorin)

Engel-Schmuck in der Oliven Apotheke Kaltenweide

Kaltenweide. Um den notleidenden Menschen der Ukraine beizustehen, sponsert eine Apotheken-Kundin von ihr handgefertigten Engel-Schmuck, der gegen eine Spende ab ein bis zwei Euro pro Schmuckstück in der Oliven Apotheke in Kaltenweide zu erwerben ist (Bertha-von-Suttner-Ring 3 in Langenhagen).
Die Idee dieser Kooperation entstand bei einem Apothekenbesuch und aus dem dringenden Bedürfnis heraus zu helfen. Gemeinsam entschieden die leidenschaftliche Hobbybastlerin und sozial engagierte Susanne Gappa und Apotheker Jan Waldhecker, den gesamten Erlös in humanitäre Unterstützung für die Ukraine fließen zu lassen: Das gesammelte Geld geht eins zu eins an die Ukraine-Hilfe des Vereins Apotheker ohne Grenzen.
Apotheker ohne Grenzenhat ein Team an den Grenzen zur Ukraine in Rumänien und Polen. Dieses sondiert vor Ort die Lage, spricht sich ab und koordiniert seine Hilfe mit Projektpartnern – abgestimmt mit offiziellen Stellen und Behörden. So kann die Versorgung mit nötigen Arzneimitteln gezielt dem tatsächlichen Bedarf angepasst werden.
Apotheker ohne Grenzen Deutschland freut sich über jede Spende mit dem Betreff „Ukraine-Hilfe“: Deutsche Apotheker- und Ärztebank, IBAN: DE 88 3006 0601 0005 0775 91,
Seit Beginn des Krieges hat die Oliven Apotheke bereits einige Langenhagener und Hannoveraner Organisationen und Privatmenschen unterstützt, die Gelder für die Ukraine gesammelt haben. Diesen hat das Team der Apotheke nicht nur mit ihrem Fachwissen sondern mit all ihren Möglichkeiten als Großhandelsapotheke bei der Zusammenstellung von Hilfsgütern geholfen.