Sperrungen zum Schützenfest

Änderungen ab dem 21. August

Langenhagen. Bereit ab Sonntag, 21. August, 6 Uhr sperrt die Stadt Langenhagen den Parkplatz an der Schützenstraße zwischen Bothfelder Straße und CCL-Baustelle komplett für den Aufbau des Schützenfestes. Fahrzeuge, die ab 6 Uhr noch auf dem Platz stehen, werden kostenpflichtig umgesetzt. Mit großen Hinweistafeln wird die Stadt rechtzeitig auf die Haltverbote hinweisen.
Ab dem darauf folgenden Mittwoch wird sich dann zusätzlich der Bauzaun an der ehemaligen Spindel zum Parkhaus über beide Fahrbahn der Schützenstraße erstrecken und die Durchfahrt versperren. Aus diesem Grund werden bereits ab Dienstag, 22. August, die Zufahrten von der Bothfelder Straße in die Schützenstraße gesperrt. Nur für den Linienverkehr zum Stadtbahnhof bleibt die Zufahrt erlaubt.
Die Zufahrt zu Parkhaus ist über die Fahrstrecke Walsroder Straße - Konrad-Adenauer-Straße - Schützenstraße weiterhin möglich. Die Abfahrt vom Parkhaus führt über den Walter-Raap-Weg auf die Walsroder Straße. Die Strecke ist ausgeschildert und auch die Parkhausbeschilderung im Innenstadtbereich wird angepasst.
Neue Fluchtwege im Parkhaus wegen des Bauzauns sind ausgeschildert und führen nun vom vorhandenen Parkhaus über den neuen HBB-Bereich zunächst hinauf zum Parkdeck des CCL. Von dort kann dann die Fluchttreppe genutzt werden, die in der Nähe des Imbisses auf die Schützenstraße führt.
Die Verwaltung weist insbesondere gehbehinderte Nutzer des Parkhauses darauf hinweisen, dass sich der von den Änderungen betroffene Fluchtweg erheblich verlängert und über das Treppenhaus immer erst den Aufstieg zum Parkdeck des CCL erfordert. Neben der Nutzung des Einganges und der Zufahrt auf der Westseite des Parkhauses, die von den Änderungen nicht betroffen sind, sollten daher diese Personen gegebenenfalls auch die Nutzung der höher gelegenen Parkdecks oder des Parkdecks auf dem CCL in Betracht ziehen.