Spielplatz Eichstraße erhält neue Gerätekombinationen

Holzteile der alten Spielkombination auf dem Spielplatz Eichstraße wiesen Schäden auf. Sie wird ersetzt, weil eine Reparatur unwirtschaftlich gewesen wäre.

Teil des Areals seit 23. August gesperrt / Freigabe für Ende Oktober geplant

Krähenwinkel. Auf dem Spielplatz Eichstraße ist seit Montag ein Teil abgesperrt. Dort lässt die Stadt die alte Gerätekombination durch eine neue ersetzen und den Sandspielbereich mit einer weiteren Spielkombination erweitern. Etwa 30.000 Euro investiert die Stadt in die Sanierung des Spielplatzes Eichstraße. Voraussichtlich Ende Oktober kann er komplett wieder freigegeben werden.
„Bei der Auswahl der neuen Angebote haben wir natürlich die Kinder der Grundschule Krähenwinkel nebenan im Blick gehabt“, berichtet Bürgermeister Mirko Heuer. Die Wahl sei daher auf eine Kombination aus naturgewachsenen Holzstämmen gefallen, die verschiedene Möglichkeiten zum Klettern und Balancieren biete. „Da gibt es genug Möglichkeiten für die Grundschulkinder, sich spielerisch auszuprobieren und auszutoben und so gleichzeitig, quasi unbemerkt, die eigene Motorik zu fördern.“
Geplant war, den neuen Spielplatz lange vor Oktober freizugeben. Bereits Ende 2020 hatte die Stadt den Auftrag für diese Arbeiten vergeben. Doch lange Lieferzeiten, zum Teil aufgrund Corona-bedingter Materialengpässen, hatten den Baustart verzögert. Dem nun kurzfristig genannten Liefertermin geschuldet hat die von der Stadt beauftragte Fachfirma umgehend mit den Vorbereitungen begonnen, die Fläche abgesperrt und die alte Gerätekombination abgerissen. Die neuen Spielangebote aufzubauen, dauert im Optimalfall nur zwei Wochen. Doch bis sie sicher und fest stehen, dauert es noch ein wenig. So lange muss die Absperrung stehen bleiben.

Bildunterschrift: